Cotta: Steve König


Für Mensch

Lebenswert bedeutet, Barrieren abzubauen und jedem Menschen gleichermaßen die Möglichkeit zu geben, sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Weg mit der autozentrierten Politik und den Fokus auf Grünflächen, ÖPNV und Radwege legen. Umsetzen können wir das nur, indem alle, die das fordern, auch Gehör bekommen. Deswegen: Mehr Transparenz, mehr Bürgerbeteiligung und vor allem Stadtratspolitik für die Einwohner Dresdens.

Für Tier

Lebenswert muss die Stadt nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere sein. Als Hundebesitzer sehe ich, wie sträflich das in den letzten Jahren vernachlässigt wurde – und das, obwohl die Anzahl der Hunde in Dresden steigt. Mehr Grünflächen, regelmäßige Pflege sowie mehr Mülleimer und Hundestationen müssen möglich sein. Die steigenden Einnahmen der Hundesteuer sollten sinnvoll verwendet werden.

Für alle!

Es darf nicht sein, dass nur vermögende Investoren den Immobilienmarkt bestimmen, während Familien sich keine Wohnung leisten können. Es darf nicht sein, dass Straßen vierspurig ausgebaut werden, während Radfahrer auf Gehwege ausweichen müssen. Es darf nicht sein, dass jedes Grundstück zugebaut wird, während nicht genug Grünflächen für Mensch und Tier zur Verfügung stehen. Dresden muss für alle da sein.

Mail: steve.koenig@piraten-sachsen.de

Twitter: https://twitter.com/DangerousDetlef